Verbraucherschutz Icon
  • MotoGP
  • MotoGP
  • MotoGP

MotoGP

Brünn / Tschechische Republik  – 2021
Automotodrom Brno
OFFIZIELLER VERTRIEBSPARTNER DES BRNO/MASARYK CIRCUIT - AUTOMOTODROM BRNO.

Sichern Sie sich ihr Ticket für Rasante Duelle beim MotoGP Brünn 2021!

Tradition und Geschwindigkeit auf dem Automodrom Brno: Bestellen Sie Ihre Tickets für den MotoGP Brünn 2021 direkt beim offiziellen Vertriebspartner!

Blitzschnelle Reaktionen, hoher Puls und Adrenalin, das durch den Körper schießt: Das ist Teil des MotoGP Brünn – einem der traditionsreichsten Austragungsorte für Motorrad Weltmeisterschaften. Der Automotodrom Brno ist für seine Geschwindigkeit und Herausforderungen berühmt-berüchtigt und auch gerade deshalb ein jedes Mal ein Publikumsmagnet, wenn der Große Preis von Tschechien erneut ansteht. Es sind diese Eigenschaften, die den Ring zu dem machen, was er ist, so dass er bis heute trotz diverser Umbauten, seinen Charakter nicht verloren hat. Mit Ihren MotoGP Brünn Tickets für 2 Tage oder dem gesamten Wochenende aus dem Global-Tickets-Shop können Sie live dabei sein, wenn Benzin und Adrenalin in der Luft liegen und es während des Rennens in Tschechien um alles geht.

Sichern Sie sich Ihre MotoGP 2021 Brünn Tickets noch vor allen Anderen!

Zur Zeit sind bei uns leider keine Tickets verfügbar. Registrieren Sie sich ganz einfach und schnell für unsere Early Bird Tickets. Wir informieren Sie per E-Mail, sobald wieder Tickets verfügbar sind.

Danke für Ihre Anmeldung! Wir haben Ihnen soeben eine E-Mail mit Aktivierungslink zugeschickt. Bitte klicken Sie nach dem Erhalt der E-Mail auf den Link um Ihre Eintragung zu bestätigen.

Ihre E-Mail-Adresse wurde erfolgreich in unser System eingetragen. Sie müssen nichts weiter tun.

MotoGP Tickets Brünn buchen und Motorsport 2021 in Brno live erleben!

Eintrittskarten für den MotoGP im tschechischen Brünn und für viele weitere hochkarätige Veranstaltungen bekommen Sie im Global-Tickets-Kartenverkauf. Denn wir bieten Ihnen eine Auswahl der heißbegehrten Tickets und haben von Sport über Konzerte bis hin zu großen Shows alles im Ticketshop-Sortiment, was Ihr Herz höher schlagen lässt – so zum Beispiel Karten für den MotoGP in Brünn. Unsere Motorsport-Sparte hält alles bereit, was Nervenkitzel verspricht und das Benzin im Blut in Wallung bringt: Von Formel 1 über DTM bis hin zum MotoGP, an diversen Orten auf der Welt erleben Sie mit Global-Tickets die Motorsport-Stars, die in der Motorsport-Szene Rang und Namen haben. Mit Ihren Eintrittskarten für den MotoGP in Brünn können Sie eine echte Traditionsrennstrecke besuchen: Seit 1930 nimmt die Elite der Fahrer an Grand Prix Events in Brünn teil. Bis 1982 fuhr man durch Dörfer und die westlichen Stadtteile, in den 80er-Jahren wurde eine neue Rennstrecke gebaut, die auch die Formel 1 nach Tschechien locken sollte. Im Jahr 1987 war der Ort das erste Mal Gastgeber für den tschechischen MotoGP in Brünn. Bei Fans und Fahrern ist die MotoGP-Strecke in Brünn gleichermaßen beliebt: Da die neue Strecke in einer natürlichen Senkung gebaut wurde, hat das Publikum eine ausgezeichnete Sicht. Zudem ist die MotoGP-Rennstrecke sehr variantenreich, insbesondere in den Höhen: Bewaldete Abhänge und schnelle hügelige Kurven verlangen den Fahrern alles ab. Bestellen Sie noch heute hier im Online-Kartenverkauf Ihre MotoGP Karten für Brünn und erleben Sie selbst, wie die Rennstrecke Talent und Technik der Fahrer fordert!

Automotodrom Brno oder Masaryk Ring – Ihren MotoGP Brünn 2021 erleben Sie mit Tickets von Global-Tickets

Das Automotodrom Brno, von vielen noch immer Masaryk Ring genannt, ist eine Motorsport-Rennstrecke am westlichen Stadtrand von Brünn, Tschechien. Die Strecke wurde zwischen 1985 und 1987 im Waldgebiet Podkomorské lesy zwischen Ostrovačice und Žebětín neu errichtet. Seit 1994 ist die Automotodrom Brno AG der Betreiber der Strecke. Die ursprüngliche Strecke des Masaryk Ringes wurde am 28. September 1930 mit dem Automobilrennen um den erstmals ausgetragenen Großen Preis der Tschechoslowakei eröffnet. Sie bestand aus öffentlichen Straßen, die für die Rennen gesperrt wurden und hatte eine Länge von 29,142 km. Start und Ziel befanden sich bei Bosonohy, von dort aus verlief die Strecke entgegen dem Uhrzeigersinn über Staatsstraßen zwischen Ostrovačice und Žebětín durch die Wälder Podkomorské lesy. Die ersten Sieger wurden Heinrich-Joachim von Morgen und Hermann zu Leiningen auf Bugatti T35B. Bis 1937 fand auf der Piste regelmäßig der Masaryk Grand Prix statt. In den vergangenen Jahren hatten Fahrer wie Marc Marquez, Andrea Dovizioso oder Jorge Lorenzo oft die Nase vorn.

Von Automobilrennen zum MotoGP: Motorräder an erster Stelle – Eine gute Basis für den MotoGP Brünn

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Strecke in Brünn auf 17,8 km verkürzt und nun mit dem Uhrzeigersinn befahren. Im Jahr 1949 fand das erste Rennen, der Große Preis der Tschechoslowakei für Automobile, auf dem neuen Kurs statt. Vor 400.000 Zuschauern siegte der Engländer Peter Whitehead im Ferrari. 1950 wurde der Große Preis der Tschechoslowakei für Motorräder erstmals auf der Strecke ausgetragen. Ab den 1950er Jahren dominierten die Motorradrennen, da die Regierung Autorennen als abgehoben und zu bürgerlich ansah. Motorradrennen, wie der heutige MotoGP jedoch galten als bodenständig und der Arbeiterschicht verbunden. Zur Saison 1965 wurde der Masaryk Ring in Brünn komplett umgebaut und auf 13,9 km verkürzt. In diesem Jahr gastierte erstmals die Motorrad-Weltmeisterschaft im Rahmen des Grand Prix der Tschechoslowakei. Tickets für die Motorrad-WM waren damals schon extrem beliebt. Später nutzten neben der Motorrad-WM auch die Tourenwagen-Europameisterschaft sowie Formel Junior und somit Formel-1-Größen wie Jochen Rindt, Niki Lauda und Denis Hulme die Strecke, die nun die westlichen Ausläufer Brünns passierte und daher zahlreiche Ortsdurchfahrten beinhaltete.

Der MotoGP Brünn - Eine wechselhafte Geschichte, doch immer rasantes und spannendes Racing!

Ab 1975 wurde der Masaryk Ring wiederum verkürzt, diesmal auf 10,925 km, und nur noch der westliche Teil der bis dahin befahrenen Strecke genutzt, was durch die Vermeidung der gefährlichen Ortsdurchfahrten eine erhebliche Steigerung der Streckensicherheit mit sich brachte. Bis einschließlich 1982 gastierte die Motorrad-Weltmeisterschaft auf der Piste. Danach entsprach sie nicht mehr den verschärften Sicherheitsbestimmungen der FIM, weshalb der Große Preis der Tschechoslowakei in Brünn auch seinen WM-Status verlor und fortan nur noch zur Motorrad-Europameisterschaft zählte. Im Juni 1987 wurde mit dem Automotodrom Brno eine permanente Rennstrecke innerhalb des alten Straßenkurses eröffnet, die etwa 10 km von den Boxenanlagen des alten Ringes entfernt liegt. Heute sind die öffentlichen Straßen, aus denen die Strecke bestand, noch zum größten Teil befahrbar. Sie ist seit 1987 Austragungsort des Großen Preises von Tschechien. Außerdem veranstalten auch die Supersport- und Superbike-Weltmeisterschaft sowie die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf dem Automotodrom jährlich ihre tschechischen Läufe. Natürlich fühlt sich auch der MotoGP Brünn hier voll und ganz heimisch.