Echte Expertentipps vom GT-Motorsportteam

MotoGP/Silverstone
2020 - 

«weitere Events

MotoGP/Silverstone
2020 - 

Willkommen bei Global-Tickets Rennstrecken-Tipps mehr lesen ›

Willkommen bei Global-Tickets Rennstrecken-Tipps - unseren Experten-Tipps zu vielen Rennstrecken und Motorsport-Events mit echtem Mehrwert für Fans und Motorsport-Begeisterte.

Hier findest Du Informationen rund um:

  • Motorsport-Veranstaltungen
  • Tipps zur Anreise
  • Tribünenbewertungen
  • und vieles mehr
arrow

Wir möchten dir mit diesen Informationen einen möglichst guten Eindruck von den verschiedenen örtlichen Gegebenheiten bieten und freuen uns, wenn du von unserem Wissen profitieren kannst.

Dein Global-Tickets-Motorsport-Team

MotoGP Silverstone 2020 GoPro British Grand Prix, Silverstone / GroßbritannienGroßbritannien

Der erste Motorrad Grand Prix fand 1977 in Silverstone statt, es war zugleich auch der erste WM-Lauf auf dem britischen „Festland“ statt auf der legendären Isle of Man. Einige der besten Motorradfahrer der WM-Geschichte kommen aus Großbritannien: 

Mike Hailwood (neun WM-Titel von 1961 bis 1967), John Surtees (sieben WM-Titel zwischen 1956 und 1960), Phil Read (sieben WM-Titel zwischen 1968 und 1974) und der legendäre Barry Sheen (Weltmeister 1976, 1977). Hailwood und vor allem Surtees waren später auch auf vier Rädern in der Formel 1 erfolgreich, Surtees wurde 1964 Formel-1-Weltmeister und ist damit bis heute der einzige Champion auf zwei und vier Rädern. Im heutigen MotoGP ist aus Großbritannien nach dem Rücktritt von Scott Redding und dem Wechsel von Bradley Smith zum Testfahrer Cal Crutchlow der einzige Stammpilot. Der Nordire Jonathan Rea wurde viermal in Folge Champion in der seriennäheren Superbike-WM.
 

Rennstrecken-Informationen

Fakten:

Die Motorrad-WM wurde 1949 vom Motorrad-Weltverband FIM gegründet und ist damit ein Jahr älter als die Formel 1.

Von Beginn an war Großbritannien zwar in der WM vertreten, allerdings zählte seinerzeit die Tourist Trophy auf dem legendären Straßenkurs auf der Isle of Man zur Weltmeisterschaft.

1977 gab es erstmals einen offiziellen Britischen Grand Prix, die ersten zehn Jahre wurden die Rennen auf dem einstigen Militärflughafen Silverstone ausgetragen.

Zwischen 1988 und 2009 gastierte der Grand Prix im Donington Park, kehrte aber 2010 nach einer 23-jährigen Pause wieder nach Silverstone zurück.

1948 bildeten die drei Start- und Landebahnen des Royal Air Force Flugplatzes die erste Rennstrecke in Silverstone. Im folgenden Jahr wurde sie bereits abgeändert und bis 1975 nicht mehr großartig verändert.

1991 wurde der Kurs erstmal deutlich umgebaut, 2009 kamen neue größere Veränderungen. Unter anderem wurde die Boxengasse neu gebaut, und das Layout des Traditionskurses in Northamptonshire so verändert, dass eine Runde auf 5,9 Kilometer anwuchs und damit die längste der MotoGP-Saison ist.

Der Kurs besteht aus 18 vorwiegend schnellen Kurven (zehn rechts, acht links) und hat einen durchschnittlichen Speed von mehr als 170 km/h. Er zählt mit dem Red Bull Ring, Mugello und Phillip Island zu den schnellsten Strecken im WM-Kalender.

2018 wurden die Rennen aller drei Klassen am Sonntag kurzfristig ersatzlos gestrichen, weil auf der regennassen und zu rutschigen Strecke keine ausreichende Sicherheit gewährleistet gewesen wäre.

Rekordsieger: Valentino Rossi (6 Siege, davon 5 in Donington), Kevin Schwantz (4 Siege in Donington), erfolgreichste Fahrer in Silverstone sind Kenny Roberts Sr. und Jorge Lorenzo (je 3 Siege)

Streckenrekord: Rennen 2:01,650 Minuten (Marc Marquez, 2017), Qualifying: 1:59,941 Minuten (Marc Marquez, 2017)
 

Unser Rennstrecken-Test

sternsternsternsternstern Durchschnittl. 4.5 / 5

Tribünen sternsternsternsternstern

Lage / Anfahrt sternsternsternsternstern

Unterkünfte sternsternsternsternstern

Gastronomie sternsternsternsternstern

Landschaft / Region sternsternsternsternstern

Vom Motorsport-Experten
global-tickets.com

Vom Motorsport-Expertenteam empfohlene Tribünen

Hier findest du zu jeder Kategorie die von uns für das beste Erlebnis empfohlene Tribüne

Bild 1
Bild 2

Stehplätze

günstigster Tribünenplatz

Perspektivenwechsel möglich

Die günstigsten Tickets sind die Stehplätze, mit denen man in Silverstone schon hautnah am Renngeschehen dran ist.

Fast um den gesamten Kurs, von der Start-Zielgeraden bis kurz vor Club Corner, zwischen Abbey und Village, zwischen Village und Luffield und direkt nach Luffield gibt es weitläufige Stehplatzbereiche.

So bewertet GT den Bereich Stehplätze

4 / 5

Sicht

Dramatik

Party-Faktor

Speed

JETZT TICKETS SICHERN
Bild 1
Bild 2

Club Corner

Sitzplätze überdacht

Reservierter Sitzplatz

Überdachte, reservierte und nummerierte Sitzplätze, die sehr beliebt sind.

Man sieht sehr viel, die Fahrer kommen aus der Stowe Corner und müssen dann für eine Links-Rechts-Rechts-Kombination stark herunterbremsen. Überholversuche und gute Stimmung bei den Fans sind garantiert. Danach beschleunigen die Fahrer wieder heraus auf die neue Start-Zielgerade, die von der Formel 1 genutzt wird.

So bewertet GT den Bereich Club Corner

5 / 5

Sicht

Dramatik

Party-Faktor

Speed

JETZT TICKETS SICHERN
Bild 1
Bild 2

Copse

extra gute Sicht

Sitzplätze überdacht

Überdachte, reservierte und nummerierte Sitzplätze. Großartige Atmosphäre, sehr beliebte Plätze mit großartiger Sicht.

Copse ist die erste Kurve nach der traditionellen Start-Ziel-Geraden, die weiterhin von der MotoGP genutzt wird. Nach dem Start gibt es hier die ersten Positionskämpfe, später kommt das Feld von Woodcote mit hohem Tempo über die Zielgerade auf Copse Corner zu und versucht, viel Tempo mit in die anschließende Gerade nach Maggotts zu nehmen. Speed und Action sind hier sicher!

So bewertet GT den Bereich Copse

5 / 5

Sicht

Dramatik

Party-Faktor

Speed

JETZT TICKETS SICHERN

Anreise

Silverstone befindet sich in Northamptonshire, auch Northants genannt, quasi im Herzen Großbritanniens. Die Strecke liegt rund 90 Fahrtminuten nördlich der Londoner Innenstadt und 60 Minuten südlich von Birmingham. Von der M40 oder der M1 kommt man auf der A43, einer vierspurigen Schnellstraße, nach Silverstone.

Die nächstgelegenen Flughäfen sind Birmingham, Luton und London-Heathrow. 

Und die Abreise? Erfahrungsgemäß kann es wie bei allen Großveranstaltungen auf den Straßen direkt um den Silverstone Circuit nach dem Rennen zu Staus kommen. Daher kann es durchaus Sinn ergeben, etwas länger an der Strecke zu verweilen, das Entertainment zu genießen und noch etwas zu essen oder zu trinken.
 

Empfehlenswert ist die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. 

Zug:
Die nächsten Bahnhöfe sind in Northampton, Banbury oder Milton Keynes. http://www.nationalrail.co.uk/

Bus:
Von der Milton Keynes Central Train Station (MK1 Service) sowie der Bus Station und der Train Station (N1 Service) fahren Busse zur Rennstrecke. Eine Vorausbuchung ist nicht erforderlich, Tickets können direkt beim Fahrer gelöst werden.

Von London und anderen Städten gibt es einen Megabus Service: https://uk.megabus.com/events/motogp.
 

Wenn Sie mit dem Motorrad anreisen, benötigen Sie keinen Parkschein, da das Parken mit dem Motorrad kostenfrei ist. Wer mit dem Auto anreist, muss sich für Samstag und Sonntag im Voraus ein Parkticket kaufen, Donnerstag und Freitag ist es kostenfrei.

Es wird empfohlen, kein Navigationsgerät zu nutzen, sondern rund um die Rennstrecke der Ausschilderung zu den Parkplätzen zu folgen.

Achtung: Es ist verboten, auf den Parkplätzen zu campen.
 

Aufenthalt


Apartments oder Ferienwohnungen sind für die Zeit des GoPro British Grand Prix MotoGP über airbnb, booking oder WIMDU zu finden. Diese Anbieter haben meist die beste Auswahl.


Silverstone Circuit ist quasi eine Camping-Hochburg. Auf den Campingplätzen im Infield der Rennstrecke verbringen Generationen britischer Renn-Fans und von Mitgliedern des BRDC (British Racing Drivers‘ Club) seit Jahrzehnten ihre Wochenenden. Rund um die Strecke gibt es jede Menge Campingplätze und Wiesen, die die ansässigen Bauern zur Verfügung stellen. Eine Vorausbuchung und eine frühzeitige Anreise sind unbedingt empfehlenswert. 

Woodlands Campsite
Am nächsten zur Rennstrecke, nur 150 Meter entfernt und sehr kinderfreundlich ist die Woodlands Campsite. Die sanitären Anlagen werden rund um die Uhr gereinigt, warme Duschen sind inklusive. Woodlands hat einen eigenen Shuttle-Service und liegt direkt an fünf Konzertbühnen. Selbst ein „Craft-Beer-Village“, Campsite-Shops und Outlets, einen Jahrmarkt mit Karussell und eigenes Kinder-Entertainment gibt es hier! Motorräder dürfen in der Regel nicht mit zu den Zelten genommen werden, stattdessen gibt es abgetrennte und besonders gesicherte Abstellbereiche für Zweiräder.
Tel.: +44 844 3750 740
silverstonewoodlands.co.uk

Whittlebury Park
Eine Meile entfernt von der Strecke und angeschlossen an einen Golfclub befindet sich der Whittlebury Park. Dieser Campingplatz ist mehrfach ausgezeichnet, recht komfortabel ausgestattet und bietet großzügige sanitäre Anlagen und feste Toiletten. Es gibt eine Bar, ein Restaurant und Live-Entertainment.
Tel.: ++44 1327 850000
www.whittlebury.com/camping

Silverstone Glamping und Pre-Pitched Camping
Camping inklusive Frühstück nahe der Rennstrecke, rund 20 Gehminuten vom Haupteingang des Silverstone Circuit entfernt: Markt, Grillplatz mit Gasgrills, Bar und Restaurants auf dem Campingplatz gibt es hier. Gäste haben die Auswahl aus verschiedenen Größen und Ausstattungen der bereits aufgebauten und mit Teppich sowie Doppelbett mit Bettwäsche und Handtüchern komplett eingerichteten Zelte. Zu den Arrangements gehören auch freies Parken sowie gratis Frühstück, Sandwiches und heiße Getränke. Ein Shuttle fährt fünf Minuten zur Rennstrecke. Im Whittlebury Hotel am Campingplatz übernachten auch einige Teams und Fahrer, es ergeben sich womöglich Selfie-Chancen.
Tel.: +44 117 2909009
www.intentsgp.com/glamping-silverstone-british-motogp


Im Umkreis einiger Kilometer findet man typisch britische B&Bs (Bed’n‘Breakfast Guesthouse) oder Hotels. In der näheren Umgebung der Rennstrecke gibt es davon zwar nur wenige, die zudem meist frühzeitig ausgebucht sind. Doch in den nahegelegenen Orten Towcester, Brackley, Milton Keynes und Northampton gibt es eine größere Auswahl.
Wir haben einige Hotelempfehlungen zusammengefasst:

Direkt an der Rennstrecke:
Homeside B&B
Dadford Road
Silverstone NN 12 8TJ
Tel.: +44 1327 857257
www.homesidesilverstone.com
Nur zehn Fußminuten von der Rennstrecke entfernt, mit englischem Frühstück. Einige Zimmer mit Küchenzeile, alle haben Flachbild-TV. Nicht alle Zimmer haben ein eigenes Bad, sind aber modern renoviert.

Gehobenerer Standard:
Ramada Milton Keynes 4*
Jct 14-15-M1 Northbound
Newport Pagnell MK16 8DS
Tel.: +44 1908 610878
www.wyndhamhotels.com
Direkt an der Autobahn M1 gelegen und von dort recht einfache Anreise nach Silverstone. Kostenloses WLAN und Parkplätze. Dazu gibt es einen rund um die Uhr geöffneten Food Court und ein Fitnesscenter.

Historisches Flair und englische Küche:
Mercure Hotel Banbury Whately Hall 3*
17-19 Horse Fair, South East England OX 16 0AN
Tel.: +44 1295 253261
www.mercure.com
An der M40 gelegen. Eindrucksvolles Gebäude aus dem 17. Jahrhundert mit hauseigenem Restaurant und einer Bar mit Kamin.

Crown Hotel Brackley 3*
20 Market Place
Brackley NN13 7DP
www.thecrownhotelbrackley.co.uk
+44 1280 702210
Ein Gästehaus aus dem 13. Jahrhundert am Marktplatz von Brackley, umgeben von viktorianischen Gebäuden. Modern renoviert, doch im typisch britischen Landhausstil erhalten. Mit gemütlichem Kaminraum zum Entspannen.
 

In Silverstone werden Bargeld, EC-Karten und Kreditkarten akzeptiert. Die Währung ist das Britische Pfund (GBP, £). Für die Versorgung mit Elektrizität ist ein Adapterstecker notwendig, Großbritannien hat besondere Dreipol-Stromstecker vom Typ G. 

Regentaugliche Ausrüstung sollte immer im Gepäck sein. Denn in Silverstone kann es nachts überraschend kalt sein, vor allem aber auch immer wieder regnen. Starkregen kann dann auch die Campingplätze schnell in große Schlammflächen verwandeln – ein paar Gummistiefel hat der camping-erprobte Brite immer dabei.
 

Hier geht’s zum vorläufigen Zeitplan.
Achtung: Der finale Zeitplan wird erst etwa zwei Wochen vor dem Rennen veröffentlicht!

In Silverstone selbst kann man in den einheimischen Pubs typisch englisch Fish & Chips genießen, dazu eines der zahlreichen heimischen Biere. In den umliegenden Städten, vor allem in Milton Keynes, gibt es unterschiedlichste Restaurants, vor allem die Indische Küche ist sehr beliebt. 
Auf den Campingplätzen und dem Jahrmarkt an der Rennstrecke gibt es die verschiedensten Essensstände. Im „Wing“ direkt an der Boxengasse kann man ebenfalls essen. 

Silverstone Golf Club
Frühstück, Mittagessen und Dinner: Englische Küche beispielsweise mit „Steak & Ale Pudding“, Burgern, aber auch vegetarischen Gerichten.
Tel.: +44 1280 850005
Email: enquiries@silverstonegolfclub.co.uk
www.silverstonegolfclub.co.uk

The Walnut Tree Inn
Ein ehemaliges Bahnhofshotel aus dem 19. Jahrhundert mit Landhaus-Charme, liebevoll restauriert und renoviert. Internationale Küche mit regionalen Produkten, für jeden Geschmack, inklusive spezieller vegetarischer und veganer Gerichte und Allergiker-Kost.
21 Station Road Blisworth
Northants NN7 3DS
Tel.: +44 1604 859551
www.walnut-tree.co.uk

The Boat Inn
Sehr nett am Wasser gelegen, am Grand Union Cana, gegenüber des Kanalmuseums. Seit 1877 im Familienbesitz und seit über 140 Jahren unter dem gleichen Namen – wohl einer der ältesten Pubs Großbritanniens.
Bridge Road, Stoke Bruerne
NR Towcester, Northants
NN12 7SB
Tel.: +44 1604 862428
Email: enquiries@boatinn.co.uk
www.boatinn.co.uk

Chilly & Pepper
Beliebtes indisches Restaurant in Brackley
8 Banbury Road, 
Brackley NN13 6AU
Tel.: +44 1280 706922
www.chilliandpepper.co.uk
 

Großbritannien /

18 °C

Renntag
letzte Saison

25.08.2019

Heute
am Ring

Rennwetter
tipps-bg

2018 musste wegen regennasser Strecke das Rennen ausfallen.

Da man viel zu Fuß unterwegs ist, sind bequeme Schuhe von großem Vorteil!

Häufig gestellte Fragen zu Tickets

Um unseren Kunden die besten verfügbaren Plätze der jeweiligen Kategorie zukommen lassen zu können, arbeiten wir mit verschiedenen Zulieferern und Ticketagenturen zusammen, welche uns die Tickets in Ausnahmefällen erst wenige Wochen vor der Veranstaltung liefern. Aus diesem Grund werden Ihnen in seltenen Fällen Ihre bestellten Tickets bis einige Tage vor der Veranstaltung zugestellt. Die exakte Lieferfrist können Sie dem jeweiligen Hinweistext auf Ihrem Voucher entnehmen. Selbstverständlich erfolgt jedoch in fast allen Fällen eine Lieferung wesentlich früher. Sobald uns die von Ihnen bestellten Karten von unserem Zulieferer vorliegen, werden wir diese selbstverständlich umgehend und unaufgefordert an Sie weiterleiten.
Global-Tickets verfügt häufig über exklusiv zugesagte und vorab bezahlte Kontingente von unseren Zulieferern und/oder Veranstaltern, so dass wir in vielen Fällen bereits vor dem herkömmlichen Vorverkauf Tickets vertreiben können. Das Buchen von Tickets in unseren Presale-Phasen bietet den Vorteil der Planungssicherheit, die Möglichkeit einer frühzeitigen Hotelbuchung, einer rechtzeitigen Urlaubsplanung und vor allem den garantierten Erhalt Ihrer Tickets. Des Weiteren erhalten Sie bei Global-Tickets Tickets, auch wenn diese Veranstaltung bereits bei den meisten Anbietern ausverkauft ist. Auf den Vertrieb von stark nachgefragten Veranstaltungs-Tickets sind wir spezialisiert und ermöglichen unseren Kunden so, noch Tickets zu erhalten, die über den herkömmlichen Vorverkauf noch nicht oder nicht mehr erhältlich sind.
Ein Voucher, der Ihnen in einer hochwertigen Tickettasche zugeht und individuell und automatisiert nach Zahlungseingang an jeden Kunden verschickt wird, ist ein idealer Gegenwert zum Verschenken und erleichtert das Warten, solange die originalen Eintrittskarten noch nicht vorliegen.

faq-info faq-pfeil

Kaufen Sie Ihre Tickets ausschließlich bei offiziellen Vertriebspartnern oder im offiziellen VVK

ticket JETZT SCHNELL TICKETS SICHERN contact GT-MOTORSPORT-TEAM DIREKT KONTAKTIEREN

Lies hier, wie andere Fans ihre Reise zu den Events bewerten!

Noch kein Kommentar vorhanden, sei der Erste!

nach oben

UNSERE PARTNERSCHAFTEN