Verbraucherschutz Icon

MotoGP Wochenend-Tickets
3 Tage

Silverstone / Großbritannien - Fr 23.08.2019 - So 25.08.2019

 
Silverstone Circuit

Besuchen Sie den MotoGP 2019 Silverstone mit Wochenend-Tickets 3 Tage von Global-Tickets

Das ganze Wochenende dank Global-Tickets live dabei: Der MotoGP sorgt für Nervenkitzel und Höchstspannung!

Aus nur wenigen Metern Entfernung beobachten Sie, wie mehrere Piloten Rad an Rad bei 300 Stundenkilometern und mehr in die Kurve einfahren und dabei keinen Zentimeter verschenken möchten: Willkommen bei dem MotoGP in Silverstone! An diesem Wochenende kämpfen die besten Motorradfahrer der Welt um wichtige Punkte für die Gesamtwertung. Sie haben Lust, bei dem Aufeinandertreffen von berühmten und berüchtigten Fahrern live dabei zu sein? Dann sichern Sie sich Ihre Wochenend-Tickets 3 Tage direkt bei Global-Tickets! Wer nur zum Highlight am Sonntag anreisen möchte, kann auch einfach das Sonntag-Ticket für das Rennen in Silverstone erstehen und so geballte Motoraction erleben!

Voraussichtlicher Termin

Sollte die Veranstaltung an einem anderem Datum stattfinden, behalten die bestellten Tickets ihre Gültigkeit und müssen nicht getauscht werden. Bestellen Sie ab sofort bei uns im Pre-Sale Tickets für diese Veranstaltung. Das Buchen von Tickets in unserem Pre-Sale bietet den Vorteil der Planungssicherheit, die Möglichkeit einer frühzeitigen Urlaubsplanung /Hotelbuchung und vor allem den garantierten Erhalt Ihrer Tickets. Bitte beachten Sie, dass der offizielle Vorverkauf seitens des Veranstalters noch nicht begonnen hat. Als Ticketagentur bieten wir Ihnen bereits jetzt die Möglichkeit, Tickets für diese Veranstaltung zu bestellen.

Unser Tipp: Bereits heute Tickets sichern, danach bequem den Rest planen. So können Sie bei z.B. Hotel & Anfahrt Frühbucherrabatte nutzen. Bei Ihrer Reiseplanung brauchen Sie hierzu lediglich auf flexible Umbuchungs-/Stornierungsmöglichkeiten achten.

weitere Events           

Der MotoGP in Silverstone 2019: Faszination MotoGP-Serie in Großbritannien

Die Königsklasse des Motorradrennsports kann auf eine lange Geschichte zurückblicken und erfreut sich bis heute bei den Fans einer besonders großen Beliebtheit. Bereits im Jahr 1949 schrieb die Fédération Internationale de Motocyclisme, kurz FIM, die erste Meisterschaft für Straßenmotorräder aus, die einzelnen Klassen unterschieden sich schon damals durch Hubraum, Zylinderzahl, Leistung und Gewicht. Im Laufe der Jahrzehnte etablierte sich die Weltmeisterschaft in der 500er-Klasse zunehmend als eine der prestigeträchtigsten Serien, deren Titel ein Fahrer im Laufe seiner Karriere gewinnen konnte. Da immer mehr Organisatoren das Potenzial von Motorradrennen für sich erkannten, bekamen die 500er-Maschinen jedoch verstärkt Konkurrenz. Seit 1988 schafften die Superbikes der WSBK beispielsweise ähnliche Höchstgeschwindigkeiten wie die Spitzenmodelle der 500er, sodass die Hersteller zunehmend Handlungsbedarf sahen. 2002 ersetze deshalb die MotoGP-Serie die ehemals höchste Klasse, darüber hinaus wurden zahlreiche technische Modifizierungen und Änderungen im Reglement beschlossen. Orientiert am Konzept der Formel 1 sollten hier fortan komplett spezialisierte Prototypen an den Start gehen, die bewusst auf eine Straßenzulassung verzichten.

Der MotoGP 2019: Wer holt sich den Sieg in Silverstone?

Mit der Entscheidung, nur Prototypen zu verwenden, ebnete die Serie sich den Weg zum großen, internationalen Erfolg. Regelmäßig zieht es mehrere 10.000 Anhänger zu den Rennen der MotoGP-Serie. Auf dem Silverstone Circuit haben Sie nun die Chance, live dabei zu sein. Wer sich für eine Bestellung der begehrten Karten bei Global-Tickets entscheidet, profitiert unter anderem von der einfachen Bestellmöglichkeit. Doch wer besitzt überhaupt die größten Chancen auf dem Kurs in Silverstone? Bei den Herstellern lagen immer wieder Hersteller wie Yamaha und Honda in den letzten Jahren vorn. Europäische Motorradexperten wie Aprilia und Ducati versuchen aber stets, den Abstand zur Konkurrenz zu verkürzen.

Der MotoGP 2019 in Silverstone: Eine Strecke, die immer wieder für Überraschungen gut ist

Die Strecke an diesem Wochenende schafft ohnehin beste Voraussetzungen für die ein oder andere Überraschung. Sowohl die Formel 1 als auch die MotoGP-Serie erlebte auf dem Silverstone Circuit bereits das ein oder andere denkwürdige Rennen, an das sich Motorsportfans noch heute erinnern können. Nicht selten ist die Witterung daran schuld: Durch das britische, häufig regnerische Wetter werden die Fahrer mit unerwarteten Regengüssen konfrontiert, auf die sie dann entsprechend reagieren müssen. Deshalb erklären die Verantwortlichen die Rennen in Silverstone zu einem sogenannten „Wet Race“. Unter diesen Bedingungen sind Wechsel der Maschinen während der einzelnen Sessions erlaubt. Anders als in der Formel 1 genügt bei einem MotoGP ein bloßer Reifenwechsel nicht. Auch Bremsen und Fahrwerk müssen vollständig angepasst werden, wenn es regnet.

Der Mythos Silverstone: Alles fing auf einem Flugplatz an

Das Gelände von Silverstone wurde nicht immer als Rennstrecke genutzt. Die Royal Air Force unterhielt hier noch in den 40er Jahren einen eigenen Militärflugplatz, der nach dem zweiten Weltkrieg allerdings nutzlos wurde. Die Verantwortlichen gingen deshalb in der Folgezeit dazu über, erste Rennen auf den Landebahnen über die Bühne gehen zu lassen. Nachdem die ersten Stehversuche auf breiten Anklang stießen, wurde die Strecke noch einmal verändert. Nun bezogen die Streckenarchitekten auch die Verbindungsstraßen mit ein. Im Laufe der Jahrzehnte statteten sie den Hochgeschwindigkeitskurs mit immer mehr Schikanen und Kurven aus und noch immer erreichen die Fahrer in Silverstone absolut beeindruckende Durchschnittsgeschwindigkeiten. Die MotoGP-Serie ist nun seit mehreren Jahren, nach einer zwischenzeitlichen Pause, wieder Dauergast auf dem Kurs: Für Fans ist das Aufeinandertreffen auf dem Traditionskurs zweifellos immer wieder ein besonderes Spektakel!

Das ganze Wochenende mit dabei dank Ihrer Wochenend-Tickets 3 Tage

Wer sich für die Wochenend-Tickets 3 Tage entscheidet, ist von Anfang an beim MotoGP dabei. Schon Freitag geht es mit den Freien Trainings auf dem ehemaligen Landeplatz los. Hier geht es erst einmal darum, sich einen Überblick über die aktuellen Bedingungen und das beste Setup zu verschaffen. Einen Tag später steht bereits die erste Entscheidung an: Das Qualifying legt fest, wer am Ende ganz vorne in der Startaufstellung steht und damit als Top-Favorit ins Rennen geht. Das findet beim MotoGP immer am Sonntag statt: Wer holt sich für den Kampf um die WM wichtige Punkte und macht Boden gut im Kampf mit der Konkurrenz? Übrigens kämpfen die Motorradpiloten nicht nur im britischen Silverstone, sondern auch am Sachsenring in Deutschland um den Sieg in der Königsklasse. Global-Tickets stellt Ihnen für beide Events die Tickets ganz bequem online zur Verfügung!