Echte Expertentipps vom GT-Motorsportteam

Hockenheimring
 - 

«weitere Rennstrecken

Hockenheimring
 - 

Willkommen bei Global-Tickets Rennstrecken-Tipps mehr lesen ›

Willkommen bei Global-Tickets Rennstrecken-Tipps - unseren Experten-Tipps zu vielen Rennstrecken und Motorsport-Events mit echtem Mehrwert für Fans und Motorsport-Begeisterte.

Hier findest Du Informationen rund um:

  • Motorsport-Veranstaltungen
  • Tipps zur Anreise
  • Tribünenbewertungen
  • und vieles mehr
arrow

Wir möchten dir mit diesen Informationen einen möglichst guten Eindruck von den verschiedenen örtlichen Gegebenheiten bieten und freuen uns, wenn du von unserem Wissen profitieren kannst.

Dein Global-Tickets-Motorsport-Team

Rennstrecke: Hockenheimring Hockenheim / DeutschlandDeutschland

Der Hockenheimring Baden-Württemberg blickt auf eine lange Geschichte zurück. 1932 als rund 12 Kilometer langer Dreieckskurs entstanden, wurde 1966 eine neue, 6,789 Kilometer lange Streckenvariante mit den berühmten Waldgeraden und dem bis heute charakteristischen, Stadion-artigen Motodrom eröffnet, auf der 1970 erstmals auch die Formel 1 gastierte.

Von 1977 bis 2006 machte die Königsklasse mit Ausnahme von 1985 jährlich in Hockenheim Station, von 2006 bis 2018 dann im Zwei-Jahres-Rhythmus und 2019 zum vorerst letzten Mal. 2002 wurde der Kurs erneut umgebaut und bietet seitdem auf 4,574 Kilometern elf Rechts- und sechs Linkskurven sowie maximal Platz für 120.000 Zuschauer, die zu Zeiten von Michael Schumacher auch zu den Rennen pilgerten.

 

Adresse: Am Motodrom, D-68766 Hockenheim.

Unser Rennstrecken-Test

Hockenheimring von Experten bewertet

sternsternsternsternstern Durchschnittl. 4 / 5

Tribünen sternsternsternsternstern

Lage / Anfahrt sternsternsternsternstern

Unterkünfte sternsternsternsternstern

Gastronomie sternsternsternsternstern

Landschaft / Region sternsternsternsternstern

Formel 1: Großer Preis von Deutschland
Sebastian Vettel und Mercedes AMG warten aufs nächste Heimspiel

Top-Events 1

ZUM EVENT

Die Formel 1 ist die Königsklasse im Automobilrennsport. Seit 1950 fasziniert die Serie Fans auf der ganzen Welt und natürlich auch im Automobil-Land Deutschland.

Für 2020 erhielt der Hockenheimring allerdings keinen neuen Vertrag von den Formel-1-Verantwortlichen, obwohl die Rennen 2018 und 2019 von den Besucherzahlen ein Erfolg gewesen waren. Nach Platz zwei 2019 hinter Max Verstappen muss Sebastian Vettel aus dem nur wenige Kilometer entfernten Heppenheim abwarten, ob er in den kommenden Jahren eine neue Chance auf seinen ersten Erfolg im Motodrom bekommt. 

2014 gewann dort als bislang letzter deutscher Fahrer Nico Rosberg den Großen Preis von Deutschland, der auch für die Silberpfeile von Mercedes AMG aus dem ebenfalls nahen Stuttgart ein Heimspiel ist. Rekordsieger in Hockenheim ist mit vier Erfolgen Michael Schumacher.

flags-gold ZUM EVENT tickets-gold ZUM TICKET SHOP

DTM: Saisonfinale
Die DTM ist Stammgast auf dem Hockenheimring

Top-Events 2

ZUM EVENT

Das badische Motodrom ist so etwas wie die Heimat der DTM. Auf keiner anderen Rennstrecke haben so viele Läufe der Tourenwagen-Serie stattgefunden, die oft sogar zweimal pro Saison dort Station machte. 

2020 geben die DTM-Boliden von Aston Martin, Audi und BMW jedoch erstmals seit 1987 nur an einem Wochenende in Hockenheim Gas. 

Dafür erleben die Fans traditionell das große Saisonfinale, bei dem sich 2019 Audi-Pilot René Rast seinen zweiten Titel gesichert hatte.

flags-gold ZUM EVENT tickets-gold ZUM TICKET SHOP

NitrOlympX
Dragster bringen das Motodrom zum Zittern

Top-Events 3

ZUM EVENT

Seit 1986 ist der Hockenheimring auch die Heimat des Dragster-Sports, bereits seit 1989 gibt es eine eigene Viertelmeile für die Beschleunigungsmonster vor der Südtribüne.

Am letzten August-Wochenende bringen die NitrolympiX das Motodrom zum Zittern, wenn 20.000 PS auf einmal losdonnern. 

Zum größten Drag-Racing-Event außerhalb der USA kommen rund 40.000 Zuschauer, zum Programm gehören auch Europameisterschafts-Läufe.

flags-gold ZUM EVENT tickets-gold ZUM TICKET SHOP

Hier findest du weitere Aktivitäten auf und abseits vom Ring

Bild 1
Bild 2
Bild 1 Bild 2

Selber Fahren

Sich einmal wie Sebastian Vettel fühlen, das kann jeder Fan auf dem Hockenheimring selbst erleben: entweder mit dem eigenen Auto bei den Touristenfahrten oder am Steuer eines PS-starken Sportwagens beim Race 'n' Roll,

das für 329 Euro erst zwei Runden als Beifahrer im Renntaxi (für 469 Euro drei Runden) und dann drei eigene Runden am Steuer bietet.

Bild 1
Bild 2
Bild 1 Bild 2

Taxi-Erlebnisse

Wer die Grenzen der Fahrphysik an der Seite eines echten Profis erleben möchte, kann auf dem Hockenheimring verschiedene Renn-Taxifahrten buchen. Drei Runden auf dem Grand-Prix-Kurs in einem Porsche 911 GT3, 

einem Audi R8, einem Ferrari 458 Challenge oder einem Mercedes AMG GTS kosten 249 bis 299 Euro.

Historisches Historisches

Hier ein paar Fakten zur Historie des Rings

Historisches

ZUM EVENT

Am 2. August 1970 gab es erstmals ein Formel-1-Rennen auf dem Hockenheimring, weil die Piloten die Nürburgring-Nordschleife wegen Sicherheitsbedenken boykottierten.

Erster Grand-Prix-Sieger im Motodrom wurde der Österreicher Jochen Rindt. Am 7. April 1968 verunglückte der zweimalige Weltmeister Jim Clark bei einem Formel-2-Rennen auf dem Hockenheimring tödlich.

Ihm zu Ehren findet jährlich das Jim Clark Revival mit historischen Rennfahrzeugen und mehr als 500 Startern statt, das inzwischen den Namen Bosch Hockenheim Historic trägt und mehr als 20.000 Zuschauer anlockt.

nach oben

UNSERE PARTNERSCHAFTEN